Aktive einfache OP-Filterschaltungen.

Posted on 25 Januar 2012 | No responses

Hoi in meinem Artikel von den PC Boxen, ist der Plan einer Aktiv weiche beschrieben.
Hier mal ne Erklärung wie das berechnet wurde.  Sowas findet man zu Hauf im netz,
aber lieber einmal das Netz nochmal mit sowas zugestopft, als Informationen über das Schuldencamp z.B xD

Hochpassfilter mit Operationsverstärker:

fg= Frequenz also bei wieviel Hz gefiltert wird

wird so berechnet:

1
——————- = fg
(2 * Pi * R *C)

Filtergüte: 0,7

____________________________________________________________________________

Tiefpassfilter mit Operationsverstärker:

fg= Frequenz also bei wieviel Hz gefiltert wird

wird so berechnet:

1
——————- = fg
(2 * Pi * R *C)

Filtergüte: 0,7

_______________________________________________________________________________

Hochpassfilter mit höherer Filtergüte :

Also wichtig ist der Dämpfungsfaktor und die Filtergüte, mit einer hohen Filtergüte kann man z.B einen Hochpassfilter mit Bassanhebung realisieren.

wird so berechnet:

Q = Filtergüte z.B im bereich von 0,7 – 3
d = Dämofungsfaktor

1
—- = d
Q

R2 = R3 * (2 – d)

Rahmenleinwand ! im Selbstbau :P

Posted on 17 Juni 2011 | No responses

hey

Ich hab mein Zimmer umgeräumt, um eine Sinnvoller Raumaufteilung zu bekommen,
Ich wollte einen größeren Schreibtisch, nicht mehr beim Filme Kucken direkt mit dem Rücken an der Wand Sitzen.
Eine größeres Bild, und vor allem Platz für eine große Couch, im mom bin ich nur im Besitz einer Erbärmlichen 2er Couch,
die von der Länge nicht mal ausreicht um ein Nickerchen zu machen.
Aber genug von dem Irrelevanten Müll, fangen wir mit der Leinwand an.

Rahmen Leinwand Rahmen Leinwand2

Sie besteht aus Primitiven 60x18mm Latten die zu einem Holzrahmen verschraubt wurden.
Es ist wichtig das auch in der Mitte einige Versteifungen eingebaut werden, so das sich Später nicht der Zierliche Rahmen verzieht.
Was relativ schnell passieren Kann wenn man den Stoff Über den Rahmen spannt.
Am besten ist ein Kreuz in der Mitte, oder gar eine art Gitterkonstruktion.
Dann sollte man noch ein X hinten einbauen, so das in den Ecken auch rechte Winkel sind,
es wird schnell ein Parallelogramm aus dem Rahmen, wenn man den Stoff über die Kante spannt.
Ich hab leider Kein Bild vom X gemacht, es besteht aus einem 2 Drahtseilen von Ecke zu Ecke,
mit Seilspannern so das man das ganze schön einstellen kann.
Und ich hab den Fehler gemacht, und es auch erst nach dem Stoff betackern eingebaut,
was ein großer Fehler war, der Rahmen war durch das Stoff und Leinwand überziehen, nicht mehr rechteckig.
aber es war zu meinem Glück noch zu Korregiern.

Rahmen Leinwand3Rahmen Leinwand 4
So sieht das ganze aus^^
Sie ist 2,6m Breit und 1,55m hoch.
Das Leinwand-Tuch ist Opera Gray Screen von der Firma Gerrits,
Welches auf Bühnen Molten gespannt wurde.

Also es war eher so eine Ich brauch jetzt dringend ne Leinwand Aktion(Filmeabend), deswegen war die Umsetzung nicht ganz so optimal,
aber mit dem Ergebnis bin ich verdammt zufrieden ein besseres größeres und kontrastreichers Bild :D
Ich hab sie Draußen aufgebaut und sie fast nicht durch die Tür bekommen :D Fast ;) !

Ein Paar andere interessante Seiten !

Posted on 3 April 2011 | No responses

http://hesinde2006.wordpress.com/
Ein Blog zum Thema Boxenbau, Raumakustik, und dem PC als Wiedergabegerät.
Mit einer sehr große Link Sammlung !

http://boxsim-db.de/
Die Boxsim Projekt Datenbank, hier sind sehr viele Simulationen der aus Visaton LS gebauten Boxen gesammelt.

2Wege Aktiv-weiche für PC Boxen & Kopfhörerverstärker

Posted on 13 Februar 2011 | 2 responses

Joo vor langer zeit hatte ich das teil mal gebaut.

Es Handelt sich um eine Aktive 2 Wege weiche mit Tiefbassanhebung, Tiefpass, und Frequenzkorrektur. Und eingebauten Class-A Kopfhörer verstärker. Das Ganze sollte dann für diese Boxen die Passive Frequenzweiche ersetzen. vvvv
Aktivweiche Testaufbau 4
Also wie gesagt, es war so gedacht das ich damit die Boxen aus meinem F.a.s.t PC Boxen mit Visaton & Seitenbass Artikel annsteuer. Anfangs wollte ich die PC-Boxen noch mit einer Passiv Weiche Bestücken, aber ein User aus dem Visaton Forum (antiasina nochmal vielen dank !). War so freundlich, und berechnete mir eine Komplette Aktiv weiche, mit Frequenzgang Korrektur für den Breitbänder.

Ja dann fangen wir mal :) mit dem dem Schaltplan: Also am Anfang haben wir einen kleinen Class-A Verstärker, bestehende aus Operationsverstärker U4 und BD139 Transistor und 100Ohm Hochlastwiderstand. Er ist die Singangsstufe der Aktivweiche und der der KHV(Kopfhörerverstärker). Oben U3 ist der Hochpass für den Breitbänder, und R16 + C8 sind die Frequenzgangkorrektur. U1 ist der Hochpass vor dem Tiefmitteltöner, und die Tiefbassanhebung wird mittels R1 und R2 erreicht so das der Filter eine Höhere Güte bekommt. Und zum schluss noch U2 der Tiefpass.

Schaltplan Aktivweiche + KHV

Joo Hier sieht man wie der Filter wirkt. Laut Boxsim Simulation. Man kann gut erkennen das bei 70Hz eine anhebung Stadtfindet und eine 12dB Hochpassfilterung. Die Trennfrequenz wurde so niedrig gewählt wie Möglich damit es keine Problem mit dem Seiten bass gibt, ob es das jetzt wirklich so einen riesen vorteil bringt, kann ich nicht sagen, aber denk mal es ist besser so, das der FRS5X den größten Part übernimmt. Sie sollen ja keinen übermäßigen pegel schaffen sondern richtig gut Klingen was im Endeffekt auch gelungen ist :)

Simulation-Filter

Hier nochmal ein Bild vom simulierten Frequenzgang der Box, da man Tiefmitteltöner und Breitbänder getrennt regeln kann, lässt später der Bass und Grundton  leicht ohne Verluste absenken.
Simulation Frequenzgang

Hier noch die bpj Datei (Boxsim Projekt Datei) Der 1000µ Kodensator, der 0,1ohm Widerstand und der 0,05 Ohm Widerstand bilden nur eine Funktion vom dem Aktivenfilter nach.

Der Nähste schritt. Das Layout wurde mit Lochmaster, erstellt und ist ein Lochraster Layout O_O Jo zusätzlich zu der normalen Schaltung, sind auch noch ein paar Relais hinzugekommen, falls ich es mal erweitern will um den Weichenausgang oder die Kopfhörer stumm zu schalten. Also es lohnt sich sicher ein Richtiges Layout zu erstellen, um eine noch bessere Masse Führung zu erreichen. Aber mit Lochraster lässt sich alles gut aufbauen, und ich hab auch Rein Rauschen oder sonstiges bisher gehört. Das Einzeigst hörbare Rauschen ist von meiner Soundkarte im Computer, und der Verstärker, der etwas an der Aktiv weiche angeschlossen ist Rauscht etwas, aber nicht wirklich Hörbar.

Aktivweiche-obenAktivweiche-unten

Das Netzteil besteht aus einem Alten 2x9V Trafo, mit jeweils 2 Ampere pro Seite, der ist Viel zu groß, aber das stört Schaltungstechnisch nicht (nimmt nur Platz weg). Dann sind noch 4 Spannungsregler auf dem Netzteil, zwei 7809 und zwei 7909, einmel eine Versorgung für die OP-Amp’s, und eine für den Class-A Verstärker Teil, sprich den Transistor und den Widerstand. Zum Schluss noch paar Sicherungen und er ganze Kram.

Netzteil-obenNetzteil-unten

Also die 1Kohm Trimmer hab ich später gegen Widerstände getauscht ist einfach besser, die waren einfach zu ungenau. Hier noch ein Paar anhänge falls wer selbst etwas abändern möchte, oder was auch immer machen möchte. Lochmasterdatei von der Weiche

Lochmasterdatei vom Netzteil

Jo hier mal die Bilder Von dem Bastel Werk. Also ich hab Bauteile auf ne Platine gelötet…

Lochraster Platine Aktivweiche 1Lochraster Platine Aktivweiche 2

Im 2 untern Bild sieht man das Lautstärke Potentiometer der marke Billig. ich hätte besser ein schöneres nehmen sollen wegen der Haptik… Und Überhaupt hätte ich etwas besser Buchsen und Anschlüsse nehmen sollen. Die Teile sind an sich gut, und ich bin mir sicher das es Klanglich keinen unterschied macht, aber es hätte Edel und vergoldet einfach besser ins Gesamtbild gepasst.

Lochraster Platine Aktivweiche 3Aktivweiche Lautstärke Regler

So sieht das Netzteil aus sehr sehr oversized für eine Aktiv weiche und einen KHV. Es sind einmal vor den Spannungsreglern 2 paar Kondensatoren mit jeweils 2200µF, und nochmal hinter jedem Spannungsregler 2 stück mit 2200µF. Zum Schutz der Spannungsregler sind noch Dioden verbaut, damit auf der sekundär Seite die Spannung nicht über die Regler zurück fließt beim ausschalten.

Netzteil für Aktivweiche 1Netzteil für Aktivweiche 2

So als die schaltung soweit fertig war ging es an den Testaufbau, am Anfang funktionierte die Sache 1A, doch als ich ihn eine zeit in betrieb hatte bekam ich als irgendwelche Wackelkontake rein die ich nicht Gefunden hab, einmal hat Komplett die masse vom Audiosignal am Ausgang gefehlt, dann da ne kalte Lötstelle ich hab sogar  Größere Kühlkörper verbaut und etliche Kondensatoren noch hier und da hinzugefügt, weil ich den Fehler einfach nicht gefunden hab. Am ende war es in der Signalleitung zum OP, ein schlechte Verbindung! Die ich am Anfang nicht finden können weil sie immer Kontakt hatte, wenn man etwas auf die Platine drückt… Aber als ich nach vielen stunden versuchen es erstmal aufgegeben hatte, und es viele Monate später (vorgestern) nochmal gesucht hab, war der Kontakt ganz weg, so das ich ihn endlich mittels Durchgangsprüfer finden konnte und dann nach löten. Und das Teil ist seit dem Störungsfrei im Dauerbetrieb und macht echt Spaß :)

Aktivweiche Testaufbau 1Aktivweiche Testaufbau 2

Aktivweiche Testaufbau 3Aktivweiche Testaufbau 4

Sooo Dann wurde das ganze noch in einen Primitiven Holzkasten gesteckt, und gut ist. Lautstärkeregler muss ich mir noch bei Pollin bestellen. Also ich wollte ja das Boxen so kompakt wie möglich werden, und nicht so viel platz auf meinem Schreibtisch wegnehmen, glücklicherweise ist dafür die ganze Elektronik so groß geraten das die ganzen vorteile mehr als vernichtet sind…

Aktivweiche im Gehäuse 1Aktivweiche im Gehäuse 2

Aktivweiche im Gehäuse 4Aktivweiche im Gehäuse 3

Aktivweiche im Gehäuse 6Aktivweiche im Gehäuse 5

Gut das ich soviel boxen hab, dadurch konnte ich ne Box als Boxenständer nutzen :)

GesamtansichtGesamtansicht 2

Soo Also das gesamt Ergebnis ist einfach genial, die FRS5X sind aller erste Klasse also ich hab zwischenzeitlich gedacht das es wohl alles ein riesen haufen Arbeit für nix ist, aber allein der KHV ist schon genial, was das teil nochmal rausholt ist unglaublich, vergest die ganzen standdartmäßigen Teile wo man Kopfhörer reinstecken kann… das sind nur Notlösungen zum musikhören braucht man einfach einen KHV. Die FRS5X+ W100S8 Seitebass Kombi alá Stella light ist eine enorme Verbesserung der Lebensqualität, ich hänge ja ehe schon viel vor dem PC, aber jetzt wo ich da noch richtig feine Boxen hab wird es sicher noch schlimmer werden…  Also meine empfehlung nimal an den PC boxen Sparen Zeit, Mühe und Geld sind bestens investiert. insgesammt werd ich aber noch paar dinge testen z.B die Bassanhebung reduzieren.

Aber jetzt mach ich erstmal ne PaUsE und höre Musik  ;)

HTPC aus Resten basteln

Posted on 3 Dezember 2010 | No responses

bla bla bla,
Und hallo Leute, hier geht’s um den vergurkten versuch eines HTPC (Home Theater Personal Computer)
was macht man mit einem Haufen Teils kaputter Computerteile ?
Richtig man sortiert das aus was noch geht und baut einen Funktionierenden PC draus.
Und wenn man dann noch ein schickes 19″ aus dem schrott zieht, dann bietet sich ein HTPC
förmlich an. Erstmal die Bilder:

Frankenstein HTPC3Frankenstein HTPC2Frankenstein HTPC

Mann sieht, so ein altes 19″ Gehäuse ist für so Anwendungen ideal, weil man es einfach mit in den HiFi
Rack legen kann, aber insgesamt ist der PC sehr nutzlos er hat irgend einen Intel 1,8ghz CPU und 512MB SDRAM.
Als Betriebssystem kommt Windows XP zum Einsatz, und an sich ist er auch recht flott unterwegs für sein alter,
Aber nicht desto trotz ist das einzig sinnvolle was man mit ihm machen kann MP3’s abspielen, ich wollte erst einen
neuern 3GHZ CPU verbauen aber da war das Mainboard durchgeschmort. Und hmm mit den festplatten wlll ich
gar nicht erst anfangen kaputte Sektoren über kaputte Sektoren… egal es hat Spaß gemacht mal wieder einen
PC zusammenzukloppen.
Also er ist zu Langsam für 720P Videos, mit 1080p (Full HD) will ich gar nicht erst anfangen.
Spielen ? Nein sicher nicht ! Wobei ich ja ehe kein großer Zocker bin.

Also er ist im mom eher Deko, aber wenn ich meinen Hauptrechner eventuell irgendwann aufrüste,
und etwas leistungsfähige Hardware über habe, werde ich einen sinnvollen, schnellen, leisen
HTPC draus bauen.

Letzte Artikel

Schalgwörter

Alubutyl AudiA4 B5 Auto Bandpass Boxenbau Carhifi Chorus Line ClassD Computer DT284 Edelstahl Elektronik Grill Grün Heimkino HTPC Laser mobil Neoset 165 Powercap Rahmenleinwand Resteverwertung Rot Selbstbau Server Sicherung Spaßbox Staubsauger Subwoofer TDA1562Q TDA7294 Tipps und Tricks Tornado Unkrautstecher Verstärker Werkstatt

Meta

danielthebuilder basiert auf WordPress und dem SubtleFlux theme.
Copyright © danielthebuilder